2005-12-01

1. Dezember: Advent, Besinnung und Aids

Heute ist der 1. Dezember:

Ich habe heute die erste Geschichte aus Adrians neuen Adventskalender von Adrian Plass gelesen. Letzten Freitag habe ich Adrian live hier in Marburg erlebt.

In Tabor ist heute kein Unterricht, es ist ein Tag der Besinnung. Eine Koinonia-Gruppe gestaltet den Vormittag an dem Lied Wie soll ich dich empfangen? von Paul Gerhardt entlang. Ich bin ziemlich erkältet, deshalb habe ich nur am Beginn teilgenommen und befinde mich jetzt wieder im Bett.

Heute ist auch der Welt-Aids-Tag, an dem an die inzwischen mindestens 40 Millionen HIV-Infizierten, die über 20 Millionen an Aids gestorbenen und die 15 Millionen Aids-Waisen gedacht wird. 24-7prayer ruft zu einem 30-Tage Gebet auf. Sie zitieren Bono von U2:
When the history of our time is written, there'll probably be three things that come out of it - the internet, this war against terror, and the fact that an entire continent burst into flames while we all stood around with watering cans. You cannot ignore the AIDS emergency.

Tags/Kategorien:

Labels:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Home