2006-04-11

Windows und Ubuntu

Habe heute meine Festplatte formatiert, auf eine Partition Windows XP installiert und auf die andere Ubuntu, also eine benutzerfreundliche Linux-Distribution. Nachdem ich schon lange viel (bzw. immer mehr) freie Software nutze, habe ich nun endlich auch ein freies Betriebssystem installiert. Bis jetzt läuft da zwar noch nicht alles, vor allem WLAN will noch nicht. Aber Carsten wird mir das schon irgendwie zurechtbasteln.

Technorati Tags:

2 Kommentare:

Am 4/11/2006 06:31:00 nachm. schrieb Anonymous kapeka

Willkommen im Geheimzirkel der christlichen Linux-User ;-)

Nein, so schlimm ist es zum Glück nicht mehr, auch wenn mich manche immer noch anschauen, als würde etwas mit mir nicht stimmen, wenn ich sage, dass ich nur Linux benutze.

mit WLan hatte ich bei Ubuntu auf meinem Laptop auch Probleme. Ich verwende sonst nur Suse Linux.

 
Am 4/11/2006 07:54:00 nachm. schrieb Blogger tobi

Ich habe nach einer gewissen Zeit wieder aufgegeben :D
Meine Festplatte wurde zu klein für beides, die Installation von Treibern und ähnlichem wurde mir zu kompliziert und zum Spielen musste ich immer rebooten :D

Aber, soviel kann ich sagen: Von Suse habe ich meine Finger gelassen. Dieses Mainstream-Linux ist ja fast so schlimm wie Windows :P Aber hey, das muss jeder selbst entscheiden ;)

Ich wünsch dir auf jeden Fall schommal viel Spaß beim Einrichten ;)

 

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Home