2006-05-03

Jubiläum verpasst

Am 27. April war Geburtstag. Mein Patenkind wurde 9 Jahre alt. Aber nicht nur das, mein Blog wurde 2 Jahre alt.
Zuerst noch lebte mein Blog abgeschieden von der restlichen Blog-Welt unter der Adresse www.blogall.de/augenblick (die gerade gar nicht erreichbar ist). Dann aber vor über einem Jahr zog er nach blogger um, wo er irgendwie immer noch lebt.
Vor über einem Jahr las ich auch das erste mal den Begriff "Emerging Church" auf anderen Blogs, vorher habe ich mich eigentlich auch schon mit solchen Themen beschäftigt, kannte nur diesen Titel noch nicht. Seit einem Jahr lese ich jetzt also viele Blogs (siehe Linkliste), in denen darüber geschrieben wird. Dadurch habe ich schon sehr viel Gutes und Spannendes und zum Nachdenken und Handeln anregendes (kennen)gelernt (und natürlich auch viele tolle Blogger). Aber "Emerging Church"-Bücher habe ich noch nicht gelesen (außer vielleicht die Pete Greig Bücher) - bis heute. Heute habe ich mir "A Generous Orthodoxy" von Brian D. McLaren in der Tabor Bibliothek ausgeliehen und beginne gerade dieses Buch zu lesen. Ich mag das Buch schon allein wegen des Untertiels: "WHY I AM A missional, evangelical, post/ protestant, liberal/ conservative, mystical/ poetic, biblical, charismatic/ contemplative, fundamentalist/ calvinist, anabaptist/ anglican, methodist, catholic, green, incarnational, depressed - yet hopeful, emergent, unfinished CHRISTIAN". Denn irgendsowas bin ich auch.

Technorati Tags:

5 Kommentare:

Am 5/03/2006 09:20:00 nachm. schrieb Blogger tobi

Na dann: HERZLICHEN Glückwunsch!

Auf weitere tolle Blog-Jahre :)

 
Am 5/04/2006 02:03:00 nachm. schrieb Anonymous Roman

@Daniel
Was bringt dir das mit diesem Themas auseinanderzusetzen?

 
Am 5/04/2006 04:28:00 nachm. schrieb Blogger Hufi

Gute Frage, Roman.
Eigentlich müsste mein Antwort ziemlich lang sein, dafür fehlt aber die Zeit.
Deshalb nur kurz zwei Punkte:
- Es hat mit meiner eigenen Geschichte und meinen Erfahrungen zu tun (meine Geschichte damit will ich schon lange mal schreiben).
- Ich glaube, dass es wichtig ist, darüber nachzudenken, wie man in der heutigen Zeit (die anders ist als die Zeit davor) Gemeinde und Glaube leben und denken kann...

 
Am 5/04/2006 08:28:00 nachm. schrieb Anonymous Roman

ok, ich hätte dann die nächste Frage :) zu deiner Antwort, zum Punkt zwei.
Wie kann man den Glauben anders leben wenn die Bibel schon seit Jahrhunderten die selbe geblieben ist.
Ich meine es kann sein dass da vielleicht sich christliche Ethik verändert hat (Kirchen Gesch. haben wir erst im nächsten Sem ;-) ), es gibt da und hier unterschiedliche evangelische/neutestametliche Glaubensrichtungen (e./n. G.), aber so wesentlich hat sich ja nicht so viel geändert, oder?
Ist vielleicht das Ziel des Em.Ch. der Versuch einer Vereinigung aller e./n. G. unter einem Dach?
Oder ist das eher eine eigene e./n. Richtung...?
Zählen die JesusFreaks dazu?
Sorry, aber wie du siehst habe viele Fragen dazu *g*
Hast du vielleicht ein schnell-zu-lesende und leicht verständliche HowTo zu E.C.? Ich will nämlich alles und sofort ;-))))

Danke!
Roman

 
Am 5/04/2006 11:44:00 nachm. schrieb Blogger Hufi

Gut, es ist spät und du stellst gute Fragen, die ich gerne alle beantworten möchte. Aber eben beim Duschen viel mir auf, dass das eine ziemlich lange Antwort geben würde, so dass ich daraus lieber morgen einen neuen Post mache. Wenn ich dann irgendwas nicht beantworte, frag bitte wieder nach!

Guten Überblick bieten einige der Sachen, die ich unter http://del.icio.us/hufi/emergingchurch verlinkt habe, besonders die, in denen E.C. im Titel vorkommt.

 

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Home