2006-10-09

Liebe und Demut

Gestern Abend predigte Torsten Hebel über Liebe.
Heute Morgen sprach ich mit Annie beim Frühstück über Liebe und über Demut.
Heute Mittag predigte Heidi Kühn über Demut.

Annie sagte beim Nutella-Brötchen, dass Demut und Liebe so etwas wie die höchsten Tugenden für einen Christen seien.
Torsten sagte gestern, dass Liebe (agape) nicht bedeutet, nur auf sich selbst zu schauen, sondern von sich weg auf den Anderen zu schauen und für den Anderen da zu sein.
Heidi sagte heute, dass Demut nicht bedeutet, sich selbst (zu) klein zu machen, sondern von sich weg zu schauen, auf den Anderen und auf Gott.
Wenn wir das tun, wenn wir auf Gott schauen, auf ihn vertrauen, beschenkt er uns, er versorgt uns. Dann können wir auch andere beschenken.

Liebe und Demut.
Bei wahrer Liebe ist Demut inklusive.
Und wahre Demut ist nur aus Liebe möglich.
Demut und Liebe.


Genau.
Mehr zum Jugendtreffen Plus in Tabor gibt's inzwischen:
- auf Markus Blog
- auf Tobys Blog
- auf Samuels Blog (Nachtrag: inzwischen auch in ausführlich)

Technorati Tags:

Labels:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Home