2006-07-29

Augenblicke in Kenia 007 - Worship

Gestern Morgen und Nachmittag war ich bei der Sunday School fuer die Klasse 4 und 5. Jeden Morgen und Freitags nachmittags ist das Pflicht fuer alle Schueler. Dort wird gesungen, gebetet und einer haelt eine kurze Predigt.
Bei dieser Gruppe, wo ich gestern war, ist es echt faszinierend. Die haben ein paar Vorsaenger, die vorne stehen, alle singen und klatschen mit und einige trommeln, mit Loeffeln, Stoecken, wasauchimmer auf den Tischen und so. Und dann machen die auch noch Bewegungen zu den Liedern und irgendwann fangen sie an zu tanzen, auf den Baenken, vorne, hinten, oben, unten, ueberall. Das geht mehr ab, als irgendwelche Partys in Deutschland. Von soviel Begeisterung koennen die Bands beim Tabor Jugendtreffen und auch beim Freakstock auf der Mainstage nur trauemen...
Und das ganze ohne Erwachsene/Lehrer, die sie anleiten. (Wenn die Lehrer weg sind, geht es sogar noch mehr ab).
Wenn ich bald wieder in Deutschland bin und mal schlecht drauf bin, werde ich mir einfach die Bilder und Videos angucken...

Ach so, Freakstock. Vom 3. bis 6. August. In Gotha. Ich kann das erste Mal in diesem Jahrtausend nicht dabei sein :-(. Aber ihr koennt. Deshalb: Geht hin. Es gibt keine Entschuldigungen - Es sei denn ihr besucht mich in Kenia.

Labels:

1 Kommentare:

Am 8/02/2006 11:11:00 nachm. schrieb Blogger ordi

*g* "fast" - eine weitere entschuldigung gibts noch: wenn man zB selbst in der zeit in amiland ist ;) ist zwar nicht kenia, aaaber auch ne gute entschuldigung! ;D

 

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Home