2006-12-10

Tempo

TEMPO. Ein Magazin dass wohl 10 Jahre lang Deutschlands Kulturlandschaft sehr geprägt hat. Und dessen Auswirkungen wir heute alle erleben bzw. lesen können (in den Feuilletons der großen Zeitungen und genauso in Magazinen wie Neon und vielen deutschen Romanen der letzen 10 Jahre).
Ich habe nur ein Problem mit Tempo. Sie haben aufgehört, als ich angefangen habe mich für (Pop-)Kultur, Medien und Magazine zu interessieren - genau vor 10 Jahren.
Trotzdem habe ich mir heute die 20 Jahre Tempo Jubiläumsausgabe gekauft. Nach 10 Jahren gibt es nochmal eine(!) Ausgabe. 380 Seiten. 3 Teile: Rückblick auf die letzten 10 Jahre (also genau die Jahre, die ich bewusst miterlebt habe) - 33 Wahrheiten über das heute - Ausblick auf die nächsten 10 Jahre.
Ich habe mir heute Mittag mal Zeit genommen, alle 380 Seiten anzuschauen. Einiges Gutes, viel Spannendes und sehr viel Interessantes. Einiges muss ich auf jeden Fall nochmal genau lesen...

Mehr Infos über Geschichte und Bedeutung von Tempo findet ihr bei retromedia.

Labels: , ,

1 Kommentare:

Am 12/11/2006 05:55:00 nachm. schrieb Anonymous Onkel Toby

Habe damals hin und wieder Tempo gelesen, vor allem wegen Peter Glaser, aber die Jubiläumsausgabe hat mich bislang enttäuscht. Diese Nationalakademie-Geschichte z.B. wäre sogar Titanic zu doof gewesen, von der sie die Idee offensichtlich geklaut haben, die Tielseite ist ein tristes Designzonenrandgebiet und Bwertungen der alten Helden ist langweilig und manchmal ordentlich daneben. Bin noch lange nicht durch, aber bislang isses das einfach nicht. Würde DonDahlman bis hierher zustimmen, aber das tue ich ja meistens...

 

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Home